Geschichte

KARG - wire technology - Tradition & Innovation

img_0051.jpg

1. Juli 1960: Firmengründung „Maschinenbau Friedrich Karg GmbH" durch den Namensgeber.

Produktionsaufnahme der ersten Verseil- u. Verlitzmaschinen sowie technischer Drahtgestricke für den vorwiegend nationalen Kundenkreis der Kabelindustrie in einem Teilbereich des Ellinger Deutschordensschloßes.

1964: Bau der ersten Produktionshalle

an der neuen Niederlassung Weiboldshausener Str. 1.

  • 1965 Bau eines Büro- u. Wohngebäudes
  • 1969 Erster Erweiterungsanbau - Produktionshalle Ausweitung des Geschäftsfeldes der Verseiltechnik auch auf den internationalen Bedarf. Aufbau einer Drahtgestrickproduktion für technische Anwender.

1970: 10-jähriges Firmenjubiläum

Erfolgreicher Produktions-Hochlauf der neuen Sparte „Metallgestricke“ mit ersten, selbst entwickelten u. gebauten Strickeinheiten.

  • 1972 Zweiter Erweiterungsanbau - Produktionshalle
  • 1975 Überarbeitung der Baseline - Verseilmaschinenreihe und Entwicklung von Doppelschlag - Verseilsystemen Erweiterung / Ausbau der Drahtgestrickproduktion durch gesteigerte Nachfrage aus dem Automobilbereich

1980: Produktspektrum-Erweiterung

durch Hinzunahme von Metallgeflechten und Aufbau einer entsprechenden Fertigungsabteilung. Weiterer Ausbau der Drahttechnik mit Angeboten wie Folienspinner - Einheiten, Kernabläufen, Rückdrehungen …

  • 1985 Dritter Erweiterungsbau: Produktionshalle 1.000 m². Erste Serienaufträge für Drahtgestrick-Formteile und Filterelemente der Automobilindustrie und Verfahrenstechnik 1988 Aufbau eines Kompetenzteams - Automotiv u. neue Technologien für den Bereich Technische Drahtgestricke Entwicklungsbeginn einer neuen, elektronischen Verseilmaschinengeneration im SI-Verbund mit einem Hauptkunden - Fa. LEONI
  • 1995 Erste Lieferungen der neuen Verseilmaschinen-Baueinheit EM 630 für Kabelvarianten im automotive Bereich. Weiterer maschinentechnischer Ausbau der Metallgestrick- Produktion durch Konstruktion u. Bau von 10 kundenspezifischen Fertigungseinheiten M + H. Aufbau eines QM - Systems nach den Richtlinien der Automobilindustrie in Zusammenarbeit mit dem TÜV-Bayern.
  • 1999 Erste Auslieferung der neuen Verseilmaschinen-Baueinheit EM 800

2001: Generationenwechsel in der Geschäftsleitung des Unternehmens.

Erfolgreicher Ausbau des Geschäftsfeldes „Safety and Airbag Technology“ auf Basis von Drahtgestricken durch innovative Systemlösungen und eigene Produktionstechnik.

  • 2002 Das Vertrauen unserer Kunden ermöglicht dem Unternehmen den Einstieg in den Mehrschichtbetrieb und die Schaffung von 15 neuen Arbeitsplätzen. Erfolgreiche Zertifizierung des Unternehmens nach der neu gestalteten DIN ISO 9002.
  • 2003 Erfolgreiche Zertifizierung des Unternehmens nach der internationalen DIN ISO 9001-2000. Personeller Ausbau des Kompetenzteams in den Schwerpunkten Brennstoffzellentechnik / regenerative Energieträger.
  • 2004 Erfolgreiche Zertifizierung des Unternehmens nach der internationalen ISO/TS 16949-2002.
  • 2005 Einweihung und Inbetriebnahme von zwei neuen, automatischen Pressensektionen für Airbag-Filtereinheiten und automotive Lager- u. Dämpfungselemente aus Metallgestricken und Compounds, Jahreskapazität 5.000.000 Einheiten
  • 2009 Planungsbeginn für neue 1.000 m² Produktionshalle für technische Drahtgestricke u. -Komponenten sowie Verfahrenstechnische Filterelemente u. -Module am Firmensitz in Ellingen / Bayern.
Zurück

Kontakt

Maschinenbau Friedrich Karg GmbH

Weiboldshausener Str. 1
91792 Ellingen

Tel.: 09141/86004-10
Fax: 09141/86004-19
E-MailVisitenkarte downloaden

Unsere Servicezeiten

Montag bis Donnerstag
7.30 bis 12.00 Uhr
13.00 bis 17.00 Uhr

Freitag
7.30 bis 15.00 Uhr